Post vom Kultusminister – Befreiung von der Präsenzpflicht bis zum 14. Februar 2021

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

nach den gestrigen Bund-Länder-Beratungen liegen nun verlässliche Informationen von Seiten des Niedersächsischen Kultusministeriums bzgl. der Schulen vor.

Hierzu lesen Sie bitte einen der beiden Elternbriefe, die sich nur bezüglich ihrer Länge (formaler Text oder verkürzter Text) unterscheiden.

Entscheiden Sie selbst. 😉

Eine wesentliche Veränderung ist, dass Sie als Erziehungsberechtigte über die Präsenzpflicht Ihrer Kinder in der Schule entscheiden können.

  • Das Niedersächsische Kultusministerium ermöglicht allen Schülerinnen und Schülern in der Präsenzphase im Szenario B vorübergehend bis zum 14. Februar 2021 die Befreiung von der Präsenzpflicht im Unterricht.
  • Die Befreiung von der Präsenzpflicht ist an keine Voraussetzungen geknüpft und kann durch ein einfaches Schreiben (siehe unten bereitgestelltes Formular) – auch per E-Mail – der Erziehungsberechtigten bei der Schule geltend gemacht werden.
  • Nach Geltendmachung ist eine Rückkehr in die Präsenzphase im Szenario B nicht vorgesehen.
  • Von der Befreiung von der Präsenzpflicht ausgenommen ist die Teilnahme an schriftlichen Arbeiten, die auch außerhalb der üblichen Unterrichtszeiten geschrieben werden können.
  • Bitte informieren Sie uns bis Freitag, den 22.01.2021, wenn Sie Ihr Kind von der Präsenzpflicht befreien möchten.

Bleiben Sie weiterhin gesund!

Mit freundlichen Grüßen

Matthias Wraga

Schulleiter

Veröffentlicht unter Beitrag | Kommentare deaktiviert für Post vom Kultusminister – Befreiung von der Präsenzpflicht bis zum 14. Februar 2021

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

für Ihr Kind/ Ihre Kinder beginnt der Präsenzunterricht wieder in halben Lerngruppen am 18. bzw. 19.1.2021 in der Schule (Szenario B – täglicher Wechsel zwischen dem Lernen in der Schule und zuhause).

Der Unterricht sowie die Betreuung finden nach Stundenplan in der Zeit von 8.00 bis 12.50 Uhr statt. Die Kinder bringen alle notwendigen Schulutensilien wie gewohnt mit – das Sportzeug wird nicht benötigt. Der praktische Sportunterricht und die Ganztagsschule finden bis auf Weiteres nicht statt.

Die Schülerbeförderung über den ÖPNV (Schulbus) ist sichergestellt. Sollte Ihr Kind über den Schülerfreistellungsverkehr (Taxibeförderung) zur Schule kommen bzw. abgeholt werden, müssen Sie sich mit dem Taxiunternehmen in Verbindung setzen.

Aufgrund des aktuellen Infektionsgeschehens und verschärften Lockdowns gelten auf dem Schulgelände und während der Schülerbeförderung verstärkte Hygienemaßnahmen.

Bitte beachten Sie daher:

  • Ein Mund-Nasen-Schutz ist in allen Bereichen der Schule zu tragen, in denen der Mindestabstand nicht dauerhaft eingehalten werden kann. Bitte geben Sie Ihrem Kind deshalb zwei Mund-Nasen-Bedeckungen mit, damit bei Bedarf gewechselt werden kann.
  • Die Mund-Nasen-Bedeckung kann im aktuellen Szenario B nur am Sitzplatz abgenommen werden, weil dort der Abstand eingehalten wird.
  • Auf dem Schulweg, auf dem Schulgelände, im Schulgebäude und in den Pausenzeiten (kleine und große Pause) gilt die Abstandsregel von 1,5 Meter. Kontaktspiele jeglicher Art (Fußball, Handball, Fangen, Ticken, …) sind untersagt.
  • Alle Jahrgänge benutzen die bekannten Ein- bzw. Ausgänge.
  • Die Kinder, die für die Notbetreuung angemeldet sind, benutzen bitte den Außeneingang am Betreuungsraum (Antragsformular siehe unten).
  • Eltern und Erziehungsberechtigte bitten wir, nur nach vorheriger Anmeldung und Terminabsprache das Schulgebäude zu betreten.

Falls es von Ihrer Seite Fragen oder Anregungen gibt, können Sie uns gerne kontaktieren.

Wichtig:

Bei Krankheitsanzeichen (z.B. Fieber, Husten, Kurzatmigkeit, Luftnot, Verlust des Geschmacks- und Geruchssinns, Halsschmerzen, Gliederschmerzen, …) muss Ihr Kind auf jeden Fall zu Hause bleiben.

Die Planungen gelten voraussichtlich bis zum Halbjahresende.

Über mögliche Veränderungen werden wir Sie rechtzeitig informieren.

Bleiben Sie weiterhin gesund!

Mit freundlichen Grüßen

Matthias Wraga

Schulleiter

Veröffentlicht unter Beitrag | Kommentare deaktiviert für Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

Antrag auf Notbetreuung in der Zeit vom 18.1. bis 29.1.2021

Veröffentlicht unter Beitrag | Kommentare deaktiviert für Antrag auf Notbetreuung in der Zeit vom 18.1. bis 29.1.2021

Infos zum Schulstart am 11.01.2021

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

ich wünsche Ihnen allen ein gutes, aber vor allem gesundes, neues Jahr 2021.

Wie Sie den Briefen des Kultusministers und der Presse entnehmen konnten, wird der Schulstart ins neue Jahr nicht planmäßig und mit weiteren Einschränkungen für uns alle verlaufen.

Für die Grundschulen ist der Ablauf wie folgt vorgesehen:

  • 11.01.-15.01.2021 Szenario C (Distanzlernen mit Notbetreuung),

d. h. die Schüler*innen erhalten von ihren Lehrkräften Aufgaben (Schwerpunkt liegt auf den Fächern Deutsch und Mathematik), die im Laufe der Woche verpflichtend zu Hause bearbeitet werden müssen. Die Klassenleitung wird Ihnen in den nächsten Tagen mitteilen, wie die Versorgung mit Aufgaben und Unterrichtsmaterial in den Klassen/ Jahrgängen organisiert wird.

  • 18.01.-29.01.2021 Szenario B (Wechselmodell mit Notbetreuung),

d. h. die Schüler*innen arbeiten abwechselnd in halben Klassengruppen in der Schule und zu Hause. Die Einteilung der Gruppen wird Ihnen am Ende dieser Woche von den Klassenleitungen mitgeteilt.

Infos zur Notbetreuung

In der Zeit vom 11.01. bis zum 29.01.2021 ist eine Notbetreuung in der Zeit von 8.00 bis 12.50 Uhr möglich. Diese erfolgt entsprechend der Rundverfügung 21/2020 und dem Rahmenhygieneplan, d. h. sie erfolgt kohorten- und lerngruppenübergreifend unter Wahrung des Mindestabstands von 1,5 m. Hierbei muss die Schule gewährleisten, dass die Infektionswahrscheinlichkeit weiterhin so gering wie möglich gehalten wird.

Voraussetzung für die Inanspruchnahme der Notbetreuung ist, dass mindestens ein/e Erziehungsberechtigte/r in betriebsnotwendiger Stellung in einem Berufszweig von allgemeinem öffentlichem Interesse tätig ist (siehe Antrag auf Notbetreuung).  

Sollten Sie Ihr Kind/ Ihre Kinder nicht zuhause betreuen können und eine Notbetreuung für die nächste Woche benötigen, füllen Sie bitte zeitnah den Antrag auf Notbetreuung aus und schicken ihn an: info@gs-sued-huemmling.de. Die Abfrage der Notbetreuung für den Zeitraum 18.01. bis 29.01.2021 erfolgt in der nächsten Woche.

Bitte beachten Sie in den nächsten Tagen die Nachrichten der Schule über Iserv und schauen Sie auf unsere Schulhomepage, um sich auf dem Laufenden zu halten.

Mit freundlichen Grüßen

Matthias Wraga Schulleitung


Veröffentlicht unter Beitrag | Kommentare deaktiviert für Infos zum Schulstart am 11.01.2021

Schulstart nach den Weihnachtsferien

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

liebe Schülerinnen und Schüler,

anbei stehen die Briefe des Kultusministeriums zum Download bereit.

Veröffentlicht unter Beitrag | Kommentare deaktiviert für Schulstart nach den Weihnachtsferien

Frohe Weihnachten

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Besucher,

das Jahr 2020 hat uns allen viel abverlangt. Wir mussten alle neue und manchmal unbequeme Wege gehen. Auch an Weihnachten wird uns vor Augen geführt, dass viele Dinge nicht so ablaufen können, wie wir es gewohnt sind oder wie wir es gerne hätten. Daher ist es umso wichtiger, Ihnen und euch allen Danke zu sagen, für die Geduld, das Verständnis und die gute Zusammenarbeit. Wir wünschen nun auch an dieser Stelle gesegnete Weihnachten und einen guten Rutsch ins Jahr 2021, das hoffentlich unsere größten Hoffnungen und Wünsche erfüllt.

Das Kollegium der Grundschule Süd-Hümmling

Veröffentlicht unter Beitrag | Kommentare deaktiviert für Frohe Weihnachten

Neue Spiele vom Förderverein

Der Förderverein unserer Schule hat in Zusammenarbeit mit unserer Schulsozialarbeiterin Sonja Beckmann-Albers mehrere neue Spiele angeschafft und finanziert, die in den Pausen, in den Betreuungsstunden und im Ganztagsschulbereich von den Kindern genutzt werden können. Dazu zählen z.B. ein großes Vier-Gewinnt-Spiel, ein großer Jenga-Turm und zwei große Schachspiele, die auch auf dem Schulhof gespielt werden können. Zusätzlich konnten für unsere „Sitz-Roller“ einige Ersatzteile angeschafft werden, damit diese wieder besser und schneller rollen können. Einige Klassen hatten schon die Möglichkeit, die neuen Spiele zu testen und hatten viel Spaß dabei.
Ein Herzlichen Dank an den Förderverein für die Finanzierung der Spiele.

Veröffentlicht unter Beitrag | Kommentare deaktiviert für Neue Spiele vom Förderverein

Warnwesten für die Erstklässler

Mitten in der Adventszeit haben die Schülerinnen und Schüler der Klassen 1a und 1b noch ein kleines Geschenk von der Raiffeisenbank Ems-Vechte eG erhalten.

Aus den Händen von Frau Rammert konnten alle Erstklässler eine praktische, kindgerechte „Warnweste“ in Empfang nehmen.

Schulleiter Matthias Wraga bedankte sich im Namen der Schulgemeinschaft für das Geschenk, das gerade in der dunklen Jahreszeit die Sicherheit der Kinder im Straßenverkehr erhöht.

Veröffentlicht unter Beitrag | Kommentare deaktiviert für Warnwesten für die Erstklässler

Briefe des Ministers

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

anbei erhalten Sie Informationen des Kultusministeriums, die zum Download bereitstehen.

Veröffentlicht unter Beitrag | Kommentare deaktiviert für Briefe des Ministers

Impressionen aus dem Ganztag

Quiz: Gutes Benehmen

Wie heißen die beiden Zauberwörter?

Diese und noch andere Fragen mussten die Schüler/Innen der Grundschule Süd-Hümmling richtig beantworten.

So wie in jedem Jahr wurde an unserer Schule ein Quiz zum Thema „Gutes Benehmen beim Essen“ durchgeführt. Unsere Schulsekretärin Frau Gerdes war die Glücksfee und zog aus den vielen richtig beantworteten Fragebögen den Gewinner. Der Hauptgewinn ging an Franz Oldiges. Er konnte sich über einen Restaurantgutschein freuen.

Querbeet

Die Kinder der AG Querbeet konnten nach getaner Arbeit ihre Ernte genießen.

Damit im nächsten Frühjahr viele bunte Farben aus dem Beet grüßen, haben die Kinder verschiedene Blumenzwiebeln gepflanzt, bevor es „winterfest“ gemacht wurde.

Boule

Veröffentlicht unter Beitrag | Kommentare deaktiviert für Impressionen aus dem Ganztag